Wohnen am Steigerwald

Verfahren:
Baulicher und freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb
mit Aufgabenteil Städtebau „Wohnen am Steigerwald“

Planungsaufgabe:
Die Aktivierung und Neuordnung der brachliegenden Flächen des Lingel-Quartiers ist im Kontext des städtebaulichen und landschaftlichen Gefüges zu entwickeln. Die besondere Lage des Standorts im Nahbereich des Steigerwaldes und als wichtige Stadteinfahrt aus südlicher Richtung ist entsprechend zu berücksichtigen.
Übergeordnetes Ziel ist die Entwicklung eines aufgelockerten, durchgrünten Wohnquartiers und die Schaffung von attraktiven Wohnungen mit einer Vielfalt an Wohnformen und Grundrisslösungen. Für die Bebauung entlang der wichtigen Stadträume der MAN-Straße und der Arnstädter Straße sind im Zuge des Planungswettbewerbs unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen überzeugende und qualitätvolle hochbauliche Lösungen zu entwickeln (Fassadengestaltung, Grundrisse). Das Neubauprojekt soll mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Bau-/Wohndichte und wohnungsnahem Frei-/Grünraum ein modernes, attraktives Wohnen am Stadtrand ermöglichen.

Auslober:
Entwicklungsgesellschaft Erfurt Süd Am Steiger mbH
Mellenbacher Str. 12, 98746 Meuselbach-Schwarzmühle

Bearbeitungszeitraum: Herbst/Winter 2016/2017

Zusammenarbeit mit: Erfurt + Partner GmbH, Architekten- und Ingenieurgruppe, Erfurt